3D-Druck Technik

FDM-Druckverfahren

Wir setzen zum 3D Druck zwei Druckverfahren ein. Das erste Druckverfahren ist das sogenannten FFF oder auch FDM Verfahren. Hier handelt es sich um extrudiertem Kunststoff mit unterschiedlichsten Eigenschaften und Farben. Ähnlich einer Spritzgussmaschine wird hier Kunststoff extrudiert nur mit dem Unterschied das der Extruder über die Druckfläche von Servomotoren bewegt wird. Das Material wird hierbei schichtweise aufgetragen und somit ein räumliches Objekt erstellt.

SLA-Druckverfahren

Das zweite Druckverfahren ist das mit Abstand genaueste 3D-Druckverfahren was es gegenwärtig gibt. Hier sind winzigste Elemente mit einer hohen Genauigkeit herstellbar. Als Material kommt ein Harz zum Einsatz. Dieses Resin gibt es mit unterschiedlichen Eigenschaften und Farben. Die Festigkeit und Genauigkeit ist in diesem Verfahren am höchsten. Die 3D-Druckteile sind sehr nahe an der Qualität von einem Spritzgussteil. Dieses Verfahren setzt einen Laser ein der das Hart (Resin) im Brennpunkt aushärten lässt. Der Brennpunkt kann 0,02mm groß sein und ermöglicht somit winzigste Strukturen.

Unsere eingesetzten Drucker:

Hersteller: German RepRap

Druckverfahren: FFF / FDM

Arbeitsbereich L/B/H: 300x200x210

Anzahl der Drucker: 1

 

 

Hersteller: German RepRap

Druckverfahren: FFF /  FDM

Arbeitsbereich L/B/H: 400x350x300

Anzahl der Drucker: 1

Hersteller: Raise

Druckverfahren: FFF / FDM

Arbeitsbereich L/B/H: 310x310x300

Anzahl der Drucker: 3

Hersteller: German RepRap

Druckverfahren: SLA

Arbeitsbereich L/B/H: 160x160x180

Anzahl der Drucker: 1